img/nav_aktuelles_heft.gif
img/nav_kiosk.gif
img/nav_ratgeber_recht_a.gif
img/nav_thema_der_woche.gif
img/nav_gesetzestexte.gif
img/nav_rechtsberatung_a.gif
img/nav_urteilssuche.gif
img/nav_urteils_datenbank.gif
img/nav_raetsel_und_spass.gif
img/nav_unsere_partner.gif
SIE BEFINDEN SICH HIER:  Ratgeber Recht / Rechtsberatung Tue 21. November 2017



Individuelle Rechtsberatung

Das Service-Angebot des FREIZEIT REVUE-Ratgeber Recht deckt ein breites Spektrum ab. Mitunter benötigen und wünschen Sie vielleicht aber eine weitergehende, individuelle Rechtsberatung. Das Gesetz verbietet uns jedoch – so wie allen anderen Zeitschriften und Zeitungen auch –, Sie über diese Dienste hinaus individuell und kostenlos rechtlich zu beraten. Die Lösung: Unsere Leserinnen und Leser können eine Erstberatung bei den Anwälten der Kanzlei Prof. Schweizer in Anspruch nehmen.

Für den Fall, dass Sie sich individuell rechtlich beraten lassen wollen, haben wir mit der Kanzlei Prof. Schweizer für den Regelfall günstige Preise für eine Erstberatung ermittelt.

Ihr Vorteil: Sie gehen kein Risiko ein! Alles ist überschaubar. Folgen Sie einfach den nachfolgenden Links, um zu den Beratungsseiten der Kanzlei Prof. Schweizer für die Leserinnen und Leser von FREIZEIT REVUE zu gelangen. Im Rahmen der Erstberatung erhalten Sie eine juristische Einschätzung der Rechtslage sowie Vorschläge und Rat zum weiteren Vorgehen. Grundlage der Beratung ist der von Ihnen mitgeteilte Sachverhalt.

Eine weitergehende Beratung zur gleichen Rechtsfrage oder weitere neue Fragen nach erfolgter Erstberatung sind von den Regelgebühren grundsätzlich nicht erfasst.
Standardberatung

Als "Standardberatung" kostet eine solche Erstberatung in aller Regel 48 Euro (inkl. 19% MwSt.). Mit dem Erstberatungspreis erzielen die Anwälte keine Gewinne. Wenn im einem Ausnahmefall nach dem RVG (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz) eine geringere Gebühr anfallen sollte, berechnen wir automatisch entsprechend weniger. Wenn Ihre Anfrage eine Erstberatung für 48 Euro sprengt, oder wenn wir wegen einer Interessenkollision nicht beraten dürfen, kommen wir auf Sie zu, ehe wir mit der Bearbeitung beginnen. Der Rahmen einer Erstberatung zu diesen Kosten wird erst gesprengt, wenn die Beratung mehr als eine halbe Stunde beansprucht oder wenn z.B. wirtschaftsrechtliche Spezialthemen angefragt werden. Eine höhere Gebühr als 48 Euro fällt nur an, wenn wir Ihnen mitteilen, dass sich Ihre Anfrage nicht für die Standardberatung eignet und Sie unserem neuen Angebot vorab ausdrücklich zustimmen. Solange Sie aber keinen anderen Bescheid erhalten, und das wird allermeistens so sein, bleibt es bei den 48 Euro.    mehr
Expressberatung

In ganz dringenden Fällen gibt es an Arbeitstagen innerhalb von 24 Stunden eine "Expressberatung". Die Expressberatung kostet in aller Regel 75 Euro (inkl. 19% MwSt.). Bei Anfrage an Freitagen, Wochenenden und Feiertagen erhalten Sie die Antwort am nächsten Arbeitstag.    mehr