img/nav_aktuelles_heft.gif
img/nav_kiosk.gif
img/nav_ratgeber_recht_a.gif
img/nav_thema_der_woche.gif
img/nav_gesetzestexte.gif
img/nav_rechtsberatung.gif
img/nav_urteilssuche_a.gif
img/nav_urteils_datenbank.gif
img/nav_raetsel_und_spass.gif
img/nav_unsere_partner.gif
SIE BEFINDEN SICH HIER:  Ratgeber Recht / Urteilssuche Mon 25. September 2017



Urteilssuche

Leserinnen und Leser können zu jedem sie interessierenden Thema gegen eine Aufwandsentschädigung von 10 Euro Gerichtsurteile anfordern.
So funktioniert's:

Benötigen Sie eine Gerichtsentscheidung in einer ausführlichen, für Leserinnen und Leser von FREIZEIT REVUE aufbereiteten Fassung? Wenden Sie sich an uns: Schildern Sie uns das Problem oder nennen Sie bitte die gesuchte Entscheidung einschließlich - soweit Ihnen bekannt - Aktenzeichen, Gericht und Verkündungsdatum. Unsere Anwälte tun alles, um Ihnen die Volltexte der Urteile zu beschaffen, die Sie uns nennen. Sie können auch anfragen, ob es eine Entscheidung zu einem bestimmten Problem gibt. Unsere Anwälte versuchen dann, für Ihren Fall passende Urteile zu finden. Diese individuelle Suche und Beschaffung kostet 10 Euro (inkl. 19% MwSt) pro angefragtem Thema. Dabei handelt es sich um eine Aufwandsentschädigung, mit der keine Gewinne erzielt werden. Selbstverständlich werden Ihnen keine Kosten berechnet, falls Ihnen kein Urteil zur Verfügung gestellt werden kann. Die Zahlung erfolgt per Lastschrift (Einzugsermächtigung). Eine Abbuchung erfolgt nur, wenn Ihnen ein Urteil zur Verfügung gestellt wurde.

Im Rahmen der Urteilssuche wird nicht individuell rechtsberaten, sondern es werden nur Urteile gesucht, die Ihrem Fall möglichst nahe kommen. Fordern Sie jedoch bitte eine Standardberatung oder Expressberatung an, wenn Sie nicht nur Urteile suchen, sondern im Rahmen einer Erstberatung eine individuelle Prüfung Ihres Falles und Rat zum weiteren Vorgehen wünschen.

Bitte beachten Sie, dass die Urteile grundsätzlich von den Verhältnissen des Einzelfalles ausgehen. Die Richter entscheiden im Einzelfall oft nach ihrem Rechtsgefühl. Da jeder Richter unabhängig von den anderen Richtern entscheidet, kann es deshalb auch vorkommen, dass sich Urteile widersprechen. Wenn Sie dazu mehr erfahren wollen, brauchen Sie nur hier zu klicken.

So können Sie Gerichtsurteile anfordern:

Füllen Sie bitte das nachfolgende Online-Formular aus oder schreiben Sie per E-Mail oder Brief oder Fax. Schildern Sie uns, warum Sie das Urteil benötigen, und nennen Sie das Thema und – falls bekannt – Aktenzeichen, Verkündungsdatum und Gericht.


Anfrage per Online-Formular:



Anrede: 
  * 

Titel: 
   

Vorname: 
  * 

Nachname: 
  * 

Straße + Hausnr.: 
  * 

PLZ und Ort: 
  * 

Bundesland: 
  * 

Telefon: 
  * 

E-Mail: 
  * 


Schilderung des Falls: 
  * 

Aktenzeichen: 
(falls bekannt) 
   

Gericht: 
(falls bekannt) 
   

Verkündungsdatum: 
(falls bekannt) 
   


Zahlung per Lastschrift:
(Einzugsermächtigung) 
   


Kontoinhaber: 
  * 

Kreditinstitut: 
  * 

BLZ: 
  * 

Kontonummer: 
  * 
 
Löschen