Zurück zur Startseite
WillkommenWillkommenWillkommen
RundgangRundgangRundgang
PhilosophiePhilosophiePhilosophie
BeschreibungBeschreibungBeschreibung
B2BB2BB2B
B2CB2CB2C
PublikationenPublikationenPublikationen
VeranstaltungenVeranstaltungenVeranstaltungen
PressestimmenPressestimmenPressestimmen
Lob und KritikLob und KritikLob und Kritik
KontaktKontaktKontakt
Suche:
Aktuelle Termine
Mein-Nachbarrecht.de
Aktueller Ratgeber, Urteile, anwaltliche Beratung zum Nachbarrecht
Lob und Kritik:
Partner:

Starre Vergütungsregeln oder lebendige Redaktionsarbeit

Worauf sich Redaktionen und Verlage beim neuen Urhebervertragsrecht einstellen müssen

Mit vielen Tipps für die Redaktions- und Verlagspraxis

  • Wie ich eine angemessene Vergütung ganz unterschiedlich definieren kann (Dauer der Recherche, Textqualität und -Tonalität, Reputation des freien Autors oder Fotografen, besondere Idee der Aufbereitung, Schnelligkeit der Beitragslieferung, Angebot und Nachfrage)

  • Wie ich bestehende Verträge und Absprachen überprüfen und neu regeln kann

  • Wie ich mich bei der Mehrfachverwertung und multimedialen Nutzung von Autoren-Beiträgen absichern kann

  • Wie ich mich mit Gewerkschaften auseinandersetzen und in einem gerichtlichen Schlichtungsverfahren verhalten kann


München, 21. April 2004 / zweite Veranstaltung am 9. November 2004 in Hamburg


Referent

Ulf Berger-Delhey
Rechtsanwalt in der Kanzlei Prof. Robert Schweizer


Teilnehmer

Chefredakteure, Geschäftsführende Redakteure, Chefs vom Dienst, Ressortleiter (Bildredaktion, freie Autoren- und Fotografen-Betreuung), Verlagsgeschäftsführer und Verlagsleiter, Mitarbeiter in Rechts- und Personalabteilungen, Mitarbeiter aus Text-, Bild- und Werbeagenturen, Führungs-Nachwuchskräfte und Trainees


Seminarziel und Inhalt

Die Zusammenarbeit mit freien Autoren und freien Fotografen verlangt im Tagesgeschäft rechtssichere Absprachen. Sie betreffen das Honorar genauso wie die Mehrfachverwertung von Beiträgen. Das Seminar möchte den Teilnehmern zusätzliche Kenntnisse vermitteln, die gerade Nicht-Juristen in die Lage versetzen, finanzielle Risiken für Redaktion und Verlag zu vermeiden. Das Seminar möchte auch dazu beitragen, Grundkenntnisse im neuen Urhebervertragsrecht weiterzugeben und dessen Fallstricke als Warnsignal aufzuzeigen.


Themen-Schwerpunkte

  • Was muss ich bei der Honorar-Verabredung für freie Autoren und Fotografen beachten?
    Was ist ein angemessenes Honorar?
    Welche Ansprüche kann dieser Personenkreis geltend machen?

  • Muss ich meine bestehenden Verträge anpassen, oder kann alles so bleiben wie es ist?
    Wie sollte ein Muster-Vertrag aussehen?

  • Wie kann ich mich für eine Mehrfachverwertung und eine multimediale Nutzung von Autoren-Beiträgen absichern?
    Besteht ein Anspruch auf zusätzliche Honorierung?
    Gibt es zusätzliche Risiken bei Lizenzen im Ausland?

  • Müssen Verlage Verhandlungen über gemeinsame Vergütungsregeln mit den Gewerkschaften führen?

  • Gelten derartige Vergütungsregeln auch für Verlage, die an solchen Verhandlungen gar nicht beteiligt waren?

  • Was passiert, wenn es nicht zu Verhandlungen kommt oder diese scheitern?

  • Was ergibt eine Gegenüberstellung des alten und des geänderten Urhebervertragsrechts an Verpflichtungen?

Das Seminar ist ein Baustein im Rahmen der von unserem Projektleiter "Journalisten-Fortbildung", Herbert Ludz, koordinierten Veranstaltungsreihe.


Termin und Ort

21. April 2004 - 10:00 bis 17:00 Uhr

Eden Hotel Wolff München
Arnulfstraße 4
80335 München
Telefon 089 / 551 15-0
Fax 089 / 551 15-755

zweite Veranstaltung 9. November 10:00 bis 17:00

Radisson SAS Hotel
Marseiller Straße 2
20355 Hamburg
Telefon 040 / 3502-0
Fax 040 / 3502-3630


Konditionen

Tagungsbeitrag für Mitglieder
400,00 €
für andere Teilnehmer
500,00 €
zuzüglich 16% Mehrwertsteuer

Der Seminarbeitrag enthält ein Mittagessen sowie die Pausen- und Seminargetränke. Teilnehmerabsagen sind bis zwei Wochen vor Seminarbeginn kostenfrei. Bei späterer Absage wird die gesamte Seminargebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.


Anmeldung

Sie können sich online anmelden oder die im pdf enthaltene Fax-Anmeldung an uns senden:

Bettina Heiroth
Zeitschriften Akademie ZAK GmbH
Markgrafenstraße 15
10969 Berlin
Telefon 030 / 72 62 98-113
Fax 030 / 72 62 98-114
e-mail: b.heiroth@vdz.de

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

24. Okt. 2017, 11:37 Uhr
Kontakt
Kontakt Telefon: +49 – (0)89 - 928085-0 Telefax: +49 – (0)89 - 928085-85 Anschrift:	Kanzlei Prof. Schweizer
		Arabellastraße 21
		D - 81925 München
Rechtsdienste
unserer Mandanten:
SUPER illu
SUPERillu RATGEBER für Recht und Steuern
Start: November 2001
Klicken Sie hier, um zur Übersicht aller Dienste für SUPERillu-Leserinnen und -Leser zu gelangen.
freundin
freundin RATGEBER für Recht und Steuern
Beginn: Februar 2002
Klicken Sie hier, um zur Übersicht aller Dienste für freundin-Leserinnen und -Leser zu gelangen.
FOCUS
FOCUS ONLINE RATGEBER für Recht und Steuern
Gestartet Juli 2002
mein schöner Garten
Mein schöner Garten RATGEBER Recht
Gestartet am 16.09.2002
Klicken Sie hier, um zur Übersicht aller Dienste für Mein schöner Garten-Leserinnen und -Leser zu gelangen.
Gartenspaß online
Gartenspaß online RATGEBER Recht
Begonnen am 19.12.2002
Das Haus
Das Haus Recht & Rat
Gestartet am 09.01.2003
FREIZEIT REVUE
FREIZEIT REVUE RATGEBER Recht
Gestartet am 12.03.2003
CHIP online
CHIP online RATGEBER für Recht und Steuern
Guter Rat
Guter Rat Recht
Gestartet am 30.05.2003
Lisa Wohnen & Dekorieren
Lisa
Wohnen & Dekorieren RATGEBER Recht

Gestartet am 18.06.2003
Meine Familie und ich RATGEBER Recht
Start: September 2003
BVM
Rechtsdienste des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. (BVM)
Home -  Kontakt -  Datenschutz -  Copyright -  Impressum -  Google+  
Kanzlei Prof. Schweizer © 2001-2015